Lehrauftrag am Institute of Design in Hamburg

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ (Henry Ford)

„Auf zu neuen Ufern!“ habe ich mir daher gedacht. Veränderung und neue Wege zu gehen, ist für mich immer reizvoll und bereichernd. Dieses Jahr habe ich somit entschieden, mich am Institute of Design IN.D in Hamburg zu engagieren. Zunächst einmal für ein Semester erarbeite ich dort mit meinen StudentInnen diverse Aspekte zum Thema „Führungs- und Organisationsmanagement“. Was genau sich die StudentInnen darunter vorstellen und wo ihre Interessen liegen, wurde schnell deutlich. Diese jungen Menschen beschäftigen Fragen, die uns allen nur zu bekannt sind.

Es geht zum Beispiel darum, wie man einem Burn-out vorbeugt und auf seine Gesundheit achtet, aber dennoch sehr erfolgreich ist im Job. Oder: Wie gibt man sich selbstbewusst und kompetent, ohne arrogant zu wirken? Wie sieht die richtige Strategie bei einer Gehaltsverhandlung aus? Wie finde ich das zu mir passende Unternehmen? Wie kann ich mich auf einen Führungsjob vorbereiten und Führungskompetenz erlangen?

Ich hoffe, möglichst viele der Bedürfnisse und Wünsche der StudentInnen zu erfassen, so dass sie klarer, selbstsicherer und glücklicher ihren individuellen, beruflichen Weg gehen können. Und ich freue mich jedes Mal wieder aufs Neue auf die anregenden und inspirierenden Momente mit diesen jungen, kreativen Menschen.

2017-09-29T11:48:13+00:00 29. September 2017|Kategorien: Allgemein|Tags: , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar